Ein Blick zurück

Eine Chronik schreibt nur derjenige, dem die Gegenwart wichtig ist (Johan Wolfgang von Goethe).

 

Wir haben einen Freund verloren. Unser lieber  

Walter Keel v/o Salto

 

ist am Freitag, 20. Dezember 2013 gestorben. Mit Salto verlieren wir einen engagierten und treuen Gundoldinger. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.

Unser Wissenschafts-Apéro vom 17. Oktober 2013, zum Thema: "Die bauliche Entwicklung der Stadt und Agglomeration Luzern" hat wieder zahlreiche Interessenten angelockt. Es konnten einige speziellen Gäste begrüsst werden, nämlich Regeirungsrat Reto Wyss v/ Vöutz, Prof. Dr. René Hüsler, Direktor der Hochschule Technik und Architektur und CC Noah Vetsch v/o Don Camillo.

Wir danken unseren Referenten: 

  • Hansueli Remund, dipl. Architekt ETH/SIA, Planer FSU, Raumplaner
  • Thomas Glatthard, dipl. Kulturingenieur ETH/SIA, Gebietsmanager LuzernSüd
  • Sandra Remund, dipl. Arch. ETH

für Ihre sehr interessanten Ausführungen.

Der nächste Gundoldinger Wissenschafts-Apéro wird im Oktober 2014 stattfinden. Thema und Termin stehen noch nicht fest.

 

 

Der Couleurball 2012 vom 27. Oktober ist Vergangenheit. Im Hotel Seeburg, Luzern, haben alle 77 Anwesenden einen vergnüglichen Abend miterlebt. Auch unsere Aktiven haben es geschätzt, dass so viele AHAH anwesend waren. Die Musik war abwechslungsreich und hat es erlaubt, dass auch die älteren Semester sich auf das Parkett gewagt haben. Der Bierstaat hat es ermöglicht, dass Kontakte auch über den eigenen Tisch hinaus möglich waren. Uebrigens war es unseres Wissens das erste Mal, dass mit Saldo von der Semper Fidelis, ein Rotbemützter an unserem Couleurball teilgenommen und so für einen neuen Akzent gesorgt hat.

Über 90 Teilnehmer haben am 8. März 2012 dieses interessante Referat

"Das Übertragungsnetz – Basis für die Schweizer Energiewende"

unseres Altherr Andy Mühlheim v/o Bär, CIO Swissgrid, besucht.  Alle Besucher waren begeistert.

Hier kannst du die pdfFolien aus dem Referat von Andy Mühlheim sehen.